Themenübersicht Vermischtes

Nüsse fürs Herz / Wer Herz-Kreislauf-Leiden vermeiden möchte, sollte öfter Nüsse essen Regelmäßig Nüsse und Erdnüsse zu essen verbessert die Gesundheit von Herz und Gefäßen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine US-Studie. Demnach reduziert die Nuss-Knabberei das Risiko, durch ein Herz-Kreislauf-Leiden zu sterben - und zwar unabhängig von Bildung, Beruf und Einkommen der Teilnehmer. Für die Untersuchung wurden Lebensgewohnheiten von mehr als 200000 Menschen über einen Zeitraum von bis zu zwölf Jahren ausgewertet.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Abnehmen bringt den Rhythmus zurück /Flimmernde Herzvorhöfe beruhigen sich, wenn das Körpergewicht dauerhaft sinkt Übergewichtige Herzpatienten mit Vorhofflimmern können die Rhythmusstörung durch Abnehmen überwinden und damit ihr Risiko für Schlaganfälle verringern. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, konnten Forscher der Universität von Adelaide (Australien) dies in einer Studie nachweisen. 45 Prozent der Studienteilnehmer, die nach fünf Jahren dauerhaft mehr als zehn Prozent abgenommen hatten, waren anschließend symptomfrei.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Vorsorgen für den Ernstfall / Angehörige müssen wissen, wo eine Patientenverfügung hinterlegt ist Eine Patientenverfügung erfüllt ihren Zweck nur, wenn sie im Ernstfall auch zur Hand ist. Angehörige sollten daher wissen, wo sie aufbewahrt wird. Zweckmäßig ist zum Beispiel ein deutlich gekennzeichneter Ordner, den man bei seinen anderen wichtigen Dokumenten aufbewahrt, rät das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Man sollte mehrere Vertrauenspersonen über den Aufbewahrungsort informieren.Diabetes Baierbrunn
Dauernd auf Sendung / Nur noch wenige Kinder besitzen kein Handy oder Smartphone 84 Prozent der Neun- bis 14-Jährigen besitzen ein Handy, 58 Prozent ein Smartphone. Das berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie" unter Bezug auf das LBS-Kinderbarometer. Für die Studie wurden 11000 Kinder befragt. Meist benutzt der Nachwuchs die Geräte, um sich mit Freunden auszutauschen. Allerdings: Abends, wenn es ins Bett geht, sollte Schluss sein.Kinder und Familie Baierbrunn
Alarmsignal Impotenz / Warum nachlassende Potenz auch ein Anlass ist, Herz und Gefäße checken zu lassen Nahezu jeder zweite Mann über 60 Jahre leidet an Erektionsstörungen, deren Ursache vor allem Gefäßprobleme sind. Deshalb gilt Impotenz als Warnsymptom für gefährliche Durchblutungsstörungen - sie zeigt sich oft an der nachlassenden Manneskraft zuerst. Die Rate an Herz- und Hirninfarkten könnte um 20 Prozent gesenkt werden, wenn jeder Mann mit Potenzstörungen sich auf diese Risiken durchcheckenGesundheit & Prävention Baierbrunn
Bewegen und Entspannen gegen Kopfschmerz / Medikamente nehmen den akuten Schmerz, vorbeugen kann ihn verhindern Kopfschmerz-Patienten sollten regelmäßig Ausdauersport betreiben und Entspannungstechniken erlernen. Dazu rät Dr. Charly Gaul von der Migräneklinik in Königstein (Taunus) in der "Apotheken Umschau". Besonders Migränepatienten würden von solchen begleitenden Maßnahmen profitieren: "Das sind meist Menschen, die ständig auf Hochtouren laufen und nicht abschalten können."Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Wer gestikuliert, lernt besser / Ein praktischer Tipp, der Vokabeln lernen effektiver macht Einen Tipp für alle, die Vokabeln pauken, hat die "Apotheken Umschau": heftig dazu gestikulieren. Das Gesundheits-Magazin beruft sich auf Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig, die untersucht haben, wie man sich Wörter einer Fremdsprache am besten merkt. Junge Frauen und Männer sollten zu den Vokabeln ein passendes Bild oder eine Geste betrachten, das Wort mit Gesten ausdrücken oder nachmalen.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Mein Pferd, mein Therapeut? / Viele Frauen schreiben ihrem Reittier verblüffende Fähigkeiten zu Zahlreiche Frauen, die regelmäßig reiten, sehen darin mehr als nur eine sportliche Aktivität. In Interviews mit Wissenschaftlerinnen der Universitäten von South Dakota (USA) und Tromsø (Norwegen) gaben viele der befragten Hobby-Reiterinnen an, dass der Kontakt mit ihrem Pferd sie psychisch gesund halte, berichtet die "Apotheken Umschau". Stress in der Arbeit spiele dann keine Rolle mehr.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Ohne Einfluss aufs Gewicht Umfrage: Mehr als ein Drittel der Deutschen glaubt, dass die Neigung zum Dicksein vererbt wird Da helfen auch Hungern oder ein straffes Fitnessprogramm nichts: Ein Drittel der Bundesbürger (36,2 Prozent) ist der Meinung, dass die Neigung zum Dicksein vererbt wird und auch alle Diäten nichts helfen. 17,9 Prozent der Frauen und Männer in Deutschland sagen einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins "Diabetes Ratgeber" zufolge, sie hätten sich schon öfter von den AbnehmversprechenGesellschaft Baierbrunn
Ohne Riechen kein Schmecken / Wenn das Riechvermögen gestört ist, kann gezieltes Geruchstraining helfen Riechen und Schmecken bedingen sich gegenseitig. Dass der Geruchssinn gestört oder gar verschwunden ist, fällt oft erst mit einiger Verzögerung auf, meistens beim Essen. Der Verlust des Riechvermögens ist kein seltenes Phänomen. Manchmal kann schon ein Infekt im Nasenbereich die Ursache sein. Auch ein Sturz auf den Kopf, der zum Abriss von Riechnerven führt, kann jemanden von der Welt der Düfte abschneiden.Gesundheit & Prävention Baierbrunn

Seiten