ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Themenübersicht Vermischtes

Unangenehmer Arztbesuch - Umfrage: Viele genieren sich, sich beim Doktor auszuziehen Viele Deutsche haben offenbar Hemmungen zum Arzt zu gehen: Bei einer Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber" kam heraus, dass sich rund jeder Achte (13,0 %) geniert, wenn er sich bei einer ärztlichen Untersuchung ausziehen muss. Etwa jedem Elften (9,3 %) ist es generell auch äußerst unangenehm, wenn er über seine Krankheiten reden soll - vor allem älteren Menschen ab 70 ist das oft peinlich (13,6 %).Gesellschaft Baierbrunn
Gelbfieber: Künftig reicht eine Impfung / Die bisher übliche Auffrischung nach zehn Jahren ist nach neueren Daten unnötig Gute Nachricht für Weltenbummler: Eine einzige Impfung schützt lebenslang vor einer Infektion mit dem gefährlichen Gelbfieber-Virus. Sie muss nicht mehr alle zehn Jahre aufgefrischt werden. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf die Weltgesundheitsorganisation, die diese Empfehlung auf Basis neuer Forschungsdaten herausgegeben hat.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Diabetes ist ein Grund für die Grippe-Impfung / Der frühe Herbst ist der geeignete Zeitpunkt, später wird der Impfstoff oft knapp Diabetes hat, sollten sich gegen die "echte" Grippe (Influenza) wappnen. Durch chronische Krankheiten lassen die Abwehrkräfte nach, und dann kann die Influenza zur schweren Krankheit werden. Weil das Virus immer neue Varianten bildet, muss der Impfstoff jedes Jahr angepasst und die Impfung erneuert werden. Oktober und November sind die besten Monate dafür, rät das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber".Diabetes Baierbrunn
Das Wetter ist unschuldig / Forscher finden keinen Einfluss des Wetters auf den Hexenschuss Hohe Luftfeuchtigkeit, kühle Temperaturen - viele Menschen mit Rückenschmerzen geben dem Wetter die Schuld an ihrem schlechten Befinden. Forscher der Universität von Sydney (Australien) fanden dafür aber keinen Beleg, berichtet die "Apotheken Umschau". Sie analysierten die Daten von rund 1000 Personen, die wegen eines Hexenschusses einen Arzt aufgesucht hatten.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Das Internet als Gefühlsventil - Umfrage: Jeder dritte Teenager nutzt das Netz zum Luft ablassen, ansonsten geben sich viele Jugendliche bevorzugt cool Wer besonders traurig oder glücklich ist, möchte das in der Regel mit anderen teilen. Für viele Jugendliche ist mittlerweile das Internet ein wichtiger Ort, um dies zu tun. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie". Jeder dritte (33,9 Prozent) der befragten 14- bis 19-Jährigen drückt seinen Ärger oder seine Freude eigenen Angaben zufolge "gerne spontan" durch Online-Kommentare aus.Gesellschaft Baierbrunn
6000 Schritte sind genug / Für Menschen mit Kniearthrosen sind die oft empfohlenen 10000 Schritte zu viel Ein Tagespensum von 10000 Schritten wird in jüngster Zeit oft empfohlen, um Muskeln und Gelenke, Herz und Kreislauf fit zu halten. Für Menschen mit einer Kniearthrose reichen aber 3000 bis 6000 Schritte. Sie sind auch realistisch, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Beobachtungsstudie von einem Team um Daniel White von der Boston University (USA).Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer gefordert - Umfrage: Vor allem in den Städten sollte mehr Platz geschaffen werden Nach Ansicht der Bundesbürger müsste in Deutschlands Städten noch einiges für Fahrradfahrer und Fußgänger getan werden. Drei Viertel (73,1 %) der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" fordern, den Verkehrsteilnehmern ohne Auto deutlich mehr Platz einzuräumen. Vor allem die jüngsten und die ältesten Befragten sind sich in diesemGesellschaft Baierbrunn
Elternzeit-Väter meinen es ernst / Auch nach der Auszeit engagieren sich die Väter mehr für die Familie Väter, die für ihr Baby eine Jobpause einlegen, reduzieren danach ihre Arbeitsstunden im Beruf, um mehr Zeit für Kind und Familie zu haben. Das berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie" unter Berufung auf Mareike Brüning vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Sie ging dem Vorurteil nach, Väter nähmen wohl die zwei Monate Auszeit, aber danach sei die Mama dann wieder für alles zuständig - und fand es nicht bestätigt.Kinder und Familie Baierbrunn
Mehr Gesundheitsaufklärung in der Schule - Umfrage: Fast 80 Prozent der Bundesbürger plädieren dafür, Prävention stärker im Unterricht zu berücksichtigen Gesundheitsvorsorge neben Rechtschreibung, Mathematik und Englischunterricht: Ein Großteil der Bundesbürger ist der Meinung, dass Kinder und Jugendliche schon in der Schule möglichst viel über Krankheitsprävention erfahren sollten. In einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" sprachen sich vier von fünf Frauen und Männern (79,6 Prozent) dafür aus,Gesellschaft Baierbrunn
Früher Hinweis auf Diabetes / Ein Blutwert könnte verraten, wer gefährdet ist, Typ-2-Diabetes zu bekommen Forscher haben einen Biomarker entdeckt, der womöglich voraussagen kann, wer im Lauf seines Lebens Typ-2-Diabetes bekommt, berichtet das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Dabei handelt es sich um die Substanz 2-AAA (2-Aminoadapinsäure). Der Blutspiegel von 2-AAA ist bereits bis zu 12 Jahre vor Beginn eines Diabetes erhöht. Das könnte helfen, diabetesgefährdete Menschen frühzeitig zu identifizieren und in Vorbeugeprogramme aufzunehmen.Diabetes Baierbrunn