ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Themenübersicht Soziales

Allergie-Behandlung lohnt sich nicht / Ärzte klagen, dass sie eine erfolgversprechende Therapie nicht kostendeckend anbieten können Nur sieben Prozent der Heuschnupfen-Patienten und fünf Prozent der Asthmatiker bekommen in Deutschland die antiallergische Immuntherapie (Hyposensibilisierung), berichtet die "Apotheken Umschau". Dabei liegt die Erfolgsrate bei etwa 80 Prozent, sagt Professor Albrecht Bufe, Allergologe und Kinderarzt an der Ruhr-Universität Bochum. Ein Teil werde ganz beschwerdefrei, die anderen müssten keine Medikamente mehr nehmen.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Gier macht unkritisch / Auch wenn jemand an seiner Gier schon einmal gescheitert ist, lernt er nicht dazu Gier verleitet zum Risiko. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf ein Experiment von Forschern der Universität Würzburg. 20 Studenten sollten am Bildschirm einen virtuellen Ballon möglichst weit aufpumpen. Je praller der Ballon, desto größer der Gewinn; platzte er aber, verloren sie alles. Dabei wurden Hirnströme im EEG überprüft, per Fragebogen zudem Persönlichkeitsmerkmale ermittelt.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Pflege kostet Kraft / Wissenschaftler fordern, pflegende Angehörige stärker durch Profis anzuleiten Zunehmend mehr Menschen pflegen einen Angehörigen oder Freund. Nun schlagen niederländische Wissenschaftler vor, dass betreuende Laien stärker durch Profis angeleitet werden sollten. Aus ihren Daten von 8000 Teilnehmern in Europa ging hervor, dass das Risiko der Pflegenden für eine psychische oder körperliche Erkrankung um rund 20 Prozent höher liegt als bei Nicht-Pflegenden, berichtet die "Apotheken Umschau".Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Wege zum Stressabbau Umfrage: Berufstätige in Deutschland entspannen vor allem beim Sport, Hobby oder vor dem Fernseher Egal ob vor dem Fernseher, beim Sport oder im Gespräch mit guten Freunden - Ablenkung und Zerstreuung lassen den Job vergessen: Fast acht von zehn berufstätigen Bundesbürgern (78,3 Prozent) gelingt es nach eigenen Angaben, am Wochenende oder im Urlaub meistens völlig von den Themen ihrer Arbeit abzuschalten. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" kümmernGesellschaft Baierbrunn
Nothilfe für Kassenpatienten / Was tun, wenn in einer seelischen Krisensituation kein Therapeut zu finden ist? In akuten psychischen Krisen ist es in Deutschland für gesetzlich Krankenversicherte oft sehr schwierig, einen Psychotherapeuten zu finden. Um trotzdem zeitnah professionelle Hilfe zu bekommen, dürfen diese Patienten einen Therapeuten aufsuchen, der privat abrechnet. Damit die Kasse die Kosten erstattet, muss der Patient zuvor die Bescheinigung eines Arztes vorlegen, dass eine Behandlung nötig und unaufschiebbar ist.Gesundheit & Prävention Baierbrunn
Gut fürs Ego Umfrage: Flirten stärkt nach Ansicht der großen Mehrheit der Deutschen das Selbstbewusstsein - Einige fühlen sich aber auch belästigt Flirten ist gut fürs eigene Ego, darin sind sich Männer wie Frauen in Deutschland weitgehend einig. Fast drei Viertel (71,9 %) der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" betonen, Flirten stärke das Selbstwertgefühl. 81,3 Prozent empfinden es als Kompliment, wenn jemand mit ihnen flirtet.Gesellschaft Baierbrunn
Überbewertete Romantik Umfrage: Große Mehrheit hält Vertrauen und Zuneigung in einer Beziehung für wichtiger als romantische Liebe Der Valentinstag steht vor der Tür: Beliebtes Datum für Liebeserklärungen und romantische Geschenke. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ergab, sind deutsche Männer und Frauen in Sachen Liebe aber ansonsten recht bodenständig: Große Romantik mit ständigen Schmetterlingen im Bauch und verträumter Zweisamkeit halten sie in einer Partnerschaft für überbewertet.Gesellschaft Baierbrunn
Berührt euch! / Kuscheln und schmusen machen gesund, glücklich und erfolgreich Berührungen halten gesund. Darauf weisen viele Studien hin. Frühgeborene reifen besser, wenn sie aus dem Brutkasten in die Arme der Eltern dürfen. Bei Pärchen misst man nach dem Kuscheln mehr Abwehrstoffe im Blut, und Patienten, die der Hausarzt kurz am Arm berührt hatte, nehmen ihre Tabletten zuverlässiger. Solche Beispiele kennen Forscher, die sich mit dem Phänomen beschäftigen, vielfach, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und Familie".Kinder und Familie Baierbrunn
Psychische Störungen bei Kids
sup.- Psychische Auffälligkeiten bei Kids sind weit verbreitet. Besonders ausgeprägt kommen solche Verhaltensprobleme bei Jungen im Alter von 7 bis 13 Jahren (siehe Tabelle) vor. Das zeigt die KiGGS Welle 1 des Robert Koch-Instituts, bei der im Zeitraum von 2009 bis 2012 mehr als 12.000 Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern befragt worden sind.Ernährung und Gewichtsreduktion Düsseldorf
Gefahr für die Welternährung / Nur noch 30 Nutzpflanzen decken 95 Prozent des Nahrungsbedarfs der Menschheit ab Die Globalisierung hat zur großen Gleichmacherei auf den Äckern der Welt geführt: Zwar spielen etwa 150 Pflanzenarten für die Ernährung der Weltbevölkerung eine Rolle, aber nur 30 davon decken heute 95 Prozent des Nahrungsbedarfs ab. Das beunruhigt Biologen, Agrarwissenschaftler, Ernährungsexperten und Mediziner gleichermaßen.Gesundheit & Prävention Baierbrunn